Foto: Adobe Stock I Dudarev Mikhail

 

Surf-Camp

Cap de l'Homy

Sommer - Sonne - Strand - Meer
Das erwartet dich bei unserem Surf-Camp!

Mit Outside Surf Travel haben wir den perfekten Partner, um dir das Wellenreiten beizubringen. Der Atlantik-Strandort Cap de l`Homy des französischen Küstenstädtchen Lit-et-Mixe liegt gut 130 km südlich der Metropole Bordeaux. Wegen der warmen Wassertemperaturen und erstklassigen Wellenbedingungen zählen die Strände der französischen Biscaya zwischen Bordeaux und Biarritz zu den beliebtesten Surfregionen Europas. Der Campingplatz "Municipal du Cap de l`Homy" ist herrlich in den Pinienwald eingebettet und liegt natürlich direkt hinter der Düne am Meer.

Durch sinnvoll aufeinander abgestimmte Übungen, Videounterstützung und Bewegungskorrekturen lernst Du den spielerischen Umgang mit dem Surfbrett. Tricks und Kniffe von Profis garantieren jede Menge Spaß und Faszination auf jeder Lernstufe. Ob Einsteiger oder Fortgeschrittener – bei uns bekommst Du die Tipps, die Dich weiterbringen.

Selbst wenn du Anfänger bist, musst du keine Voraussetzungen mitbringen. Einzige Voraussetzungen sind Schwimmsicherheit sowie eine normale körperliche Belastbarkeit. Man muss kein Profisportler sein, um das Surfen zu erlernen! In kleinen Schritten wirst Du an den Sport herangeführt und überrascht sein, wie schnell sich Erfolge und Fortschritte einstellen. Ohne Druck, sondern mit den richtigen Übungen und vor allem viel Spaß, erlebst Du Deine ersten Wellen.

Die Inhalte der Kurse findet ihr unter "Wellenreiter-Kurse" weiter unten auf der Seite.
Alle Kurse werden in Deutsch gehalten und von ausgebildeten DWV- oder VDWL-Surflehrern geleitet.

Neben dem Surfkurs haben wir natürlich auch abwechslungsreiche Abendprogramme mit im Gepäck. Ein Lagerfeuer am Strand gehört genauso dazu wie ein Beachvolleyballturnier und eine Yogastunde am Meer. Das sollte es natürlich noch nicht gewesen sein - lasst Euch überraschen!

Datum: 19. - 28. August 2022
Ort: Cap de l'Homy (Atlantikküste Frankreich)
Unterkunft: Campingplatz "Municipal du Cap de l`Homy"
Alter: 16 - 20 Jahre

Teilnehmergebühr:
645,- €
Frühbucherrabatt: 50,- € (bei Anmeldung bis 30. April)

Meldeschluss:
31. Mai 2022
 

Egal ob Anfänger oder Fortgeschritten - hier bekommst du den richtigen Kurs für dein Können!

Der Einsteigerkurs

Der Einsteigerkurs ist für alle, die Spaß an Sport und Wasser haben. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Einzige Vorraussetzungen sind Schwimmsicherheit sowie eine normale körperliche Belastbarkeit. Man muss kein Profisportler sein, um das Surfen zu erlernen! In kleinen Schritten wirst Du an den Sport herangeführt und überrascht sein, wie schnell sich Erfolge und Fortschritte einstellen. Ohne Druck, sondern mit den richtigen Übungen und vor allem viel Spaß, erlebst Du Deine ersten Wellen.

Dir werden die Grundlagen des Wellenreitens in praktischer und theoretischer Form vermittelt: Unter anderem die richtige Brettlage, das effiziente Gleiten oder die perfekte Aufstehbewegung. Mit täglich neuen Lerninhalten wird Dir methodisch durchdacht der Weg zum Wellenreiten leicht gemacht. Passend zur Praxis werden Dir auch wichtige theoretische Grundlagen, wie zum Beispiel das Verhalten in Strömungen oder der Einfluss der Gezeiten auf das Wellenreiten, näher gebracht.

Ziel ist es, stehend eine bereits gebrochene Welle abzureiten! Auch erste Erfahrungen in den noch ungebrochenen Wellen (Grüne Welle) gehören je nach Wellenbedingungen zu Deiner Kurswoche. Zudem sollen Dich die Theorie und Praxiseinheiten fit im Umgang mit dem Meer machen, so dass Du selbstständig Gefahren und Risiken einschätzen kannst.

 

Intermediatekurs

Wenn Du bereits erste Erfahrungen im Wellenreiten gesammelt hast (Minimum 1 Woche) und die Worte Stringer, Rail und Leash Dir nicht unbekannt sind, dann bist Du reif für den Intermediatekurs. Dieser Kurs richtet sich an alle, die bereits erste Gleiterfahrungen im Surfen haben oder auch die eine oder andere Weißwasserfahrt im Stehen vor der Schaumwalze geschafft haben. Vielleicht ist die Aufstehbewegung noch nicht ganz ausgereift, klappt aber immer mal wieder und erste theoretische Kenntnisse des Wellenreitens sind bereits vorhanden.

Deine bereits gesammelten Erfahrungen sollen gefestigt und ausgebaut werden: anfänglich mit Augenmerk auf eine perfektionierte Aufstehbewegung im Weißwasser und anschließend erste Erfahrungen im Line Up beim Anstarten der Grünen Welle. Die wichtigsten theoretischen Grundlagen des Brandungssurfens werden zusammengefasst wiederholt, und neue Aspekte wie zum Beispiel Boardshapes und Vorfahrtsregeln beim Surfen kommen hinzu.

Ziel ist es, das Anstarten der ungebrochenen Wellen (Grüne Welle) im Line Up inklusive einer gut getimten und "sauberen" Aufstehbewegung, zudem eine eigenständige Orientierung im Line Up mit guter Positionierung unter Beachtung der Vorfahrtsregeln. Auch kannst Du hier erste Erfahrungen mit einem Hardboard sammeln.

Untergebracht werdet Ihr in großen Tunnel-Doppelzelten mit kleinem Vorzelt und einer Standhöhe von ca. 170 cm. Die Belegung der Zelte geschieht erst vor Ort.

Alle Zelte sind mit einer bequemen Schlafmatte ausgestattet, so dass Ihr nur noch Schlafsack, Bettbezug und nach Wunsch ein Kopfkissen mitbringen müsst.

Frühstücksbüffet, Lunchpaket, Abendessen

Trinkwasser steht kostenfrei zur Verfügung.

Kaiserslautern (Mitfahrerparkplatz Kaiserslautern-West)

  • Surfboard
  • Eigener Neoprenanzug für die Dauer der Freizeit
  • Mind. 24 Std. Schulung/Woche, entspricht 32 UE (1 UE=45 Min.)
  • WR-LehrerInnen mit VDWL-Lizenz (Betreuerschlüssel min. 1:6!)
  • 'VDWL-anerkannte' Wellenreitschule
  • Einsteiger-Unterricht
  • Videocoaching, Videofeedback
  • Freie Zeltunterkunft in Einzel- o. Doppelkabinen
  • Tunnelzelte mit bequemen Schlafunterlagen (ca 1,70 m Standhöhe / nicht bei Juniorkursen)
  • Internet-Zugang auf dem Campingplatz
  • Solid-Testboards und Materialberatung

10% des Reisepreises (fällig bei Anmeldung)

Die Erfüllung von Einreisebestimmungen obliegt ausschließlich dem Reisenden. (Siehe Punkt 5 der AGB). Diese müssen auf eigene Kosten erbracht werden.

Weitere Voraussetzung für die Teilnahme:

  • Nachweis einer Booster-Impfung
  • Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest inkl. Zertfikat von einer anerkannten offiziellen Teststelle. Der Test selbst darf nicht älter als 24h sein.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Es können maximal 22 Personen mitfahren.

Echte Teamarbeit
Konstante Betreuung von mehrköpfigen Teams über die gesamte Kurszeit. Feste Gruppen mit hohem Betreuungsschlüssel für großartige Motivation und optimale Lernfortschritte. Kein Fließband-Unterricht durch Einzel-Surflehrer.

Optimale Übungszeiten
Surfen zu den besten Bedingungen des Tages, bei optimalen Gezeitenständen, Wetter- und Wellenbedingungen – kein „Durchschleusen” von Übungsgruppen von Morgens bis Abends unabhängig vom Wasserstand.

Optimaler Übungsumfang
Wir werben nicht mit „Freier Nutzung von Surfmaterial” aus Mangel an betreuter Wasserzeit, sondern bieten 6 volle Kurstage pro Woche und im Schnitt mindestens echte 4 Stunden Programm am Tag.

Echtes Sportcamp:
Kein „Weißwasser-Rutschen” und dem „Surflehrer beim Surfen zuschauen müssen” sondern didaktisch fundiertes Bewegungslernen für Anfänger, Intermediates und Fortgeschrittene. Jedem sein eigener Neoprenanzug und eigenes Surfboard über die ganze Kursdauer – KEIN Durchwechseln von Surfmaterialien beim Gruppenwechsel am Strand wie in vielen Surfcamps üblich.

Surfcamps direkt am Meer
Viele Camps von Surfveranstaltern liegen nur scheinbar direkt am Meer. Zum Wasser sind es dann aber nicht selten 20 Minuten Fußweg mit Brett unterm Arm. Unsere Surfcamps liegen direkt hinter der Düne und zu Fuß unterwegs sind wir am Strand nur, um die besten Wellen und Übungsreviere mit Euch zu surfen.