8 Medaillen für die RSG bei der DM

Datum: 04.07.2019

8 Medaillen für die RSG des PTB bei den Deutschen Meisterschaften

Deutsche Meisterschaften & Deutsche Jugendmeisterschaften Einzel und Gruppe in Nürnberg

Zum Abschluss der RSG Saison 2018/2019 fand am Wochenende vom 21.06.19 bis zum 23.06.19 die Deutschen Meisterschaften & Deutschen Jugendmeisterschaften Einzel und Gruppe in Nürnberg statt.
In der JLK 13 konnte leider keine Gymnastin starten. Hannah Vester (TB Oppau) musste wegen eines Zehenbruchs Ihre Teilnahme absagen.

In der JLK 14 startete Johanna Herder vom TV Dahn. Sie belegte im Mehrkampf einen guten 7. Platz und qualifizierte sich für das Ball-Finale. Dort steigerte sie sich nochmals und wurde fünfte.

Elisabeth Wittwer (TV Dahn) turnte in der JLK 15 und belegte im Mehrkampf den 13. Platz.

In der Meisterklasse (Reifen, Ball, Keulen und Band) waren gleich drei Gymnastinnen vom PTB mit am Start.
Einen sehr guten 4. Platz belegte in der Gesamtwertung Marlene Kriebel vom TV Dahn, Marie Laux (ebenfalls TV Dahn) wurde siebente und Mia Kärcher rundete mit Platz 13 das sehr gute Ergebnis ab.  Alle drei Gymnastinnen konnten sich für mindestens ein Finale qualifizieren.
Ballfinale: Mia Kärcher turnte sich auf den 8. Platz, Marle Laux erreichte den 5. Platz & Marlene Kriebel gewann im Finale Ball Bronze.
Im Finale Band sicherte sich Marie Laux den 4. Platz, hier wurde Marlene Kriebel Deutsche Vizemeisterin. Im Keulenfinale wurde Marlene Kriebel 7.
Ihre dritte Einzelmedaille (Bronze) gewann Marlene Kriebel im Reifenfinale.

Gruppe:
Bei den JLK Gruppen (5 Bänder) war eine Gruppe von der Sportgymnastik Dahner Felsenland am Start und wurde im Mehrkampf mit Bronze belohnt.
Im Finale wurden die Gruppe vierte mit 6,700 Punkten. Es fehlten 0,06 Punkte zur Bronzemedaille.

Bei den MK Gruppen (2 Keulen und 3 Reifen) wurden die Gymnastinnen der Sportgymnastik Dahner Felsenland im Mehrkampf Deutscher Vizemeister, die Gruppe des TV Dahn gewann die Bronzemedaille und die Gymnastinnen des TB 1889 Oppau sicherten sich Platz 6.
Im Finale belegten die drei PTB Gruppen in der MK die Plätze 2 für den TV Dahn mit 13,950 Punkten, Platz 3 für den TB 1889 Oppau mit 12,900 Punkten und Platz 4 für die Sportgymnastik Dahner Felsenland mit 11,500 Punkten.

„Der Pfälzer Turnerbund hat bei diesen Deutschen Meisterschaften sowohl im Einzel, als auch mit den Gruppen hervorragende Ergebnisse erzielt. Fünf Medaillen in den Gruppenwettkämpfen und drei Medaillen in der Meisterklasse im Einzel bestätigen die gute Arbeit im Fachbereich Rhythmische Sportgymnastik im Pfälzer Turnerbund“, zeigt sich die Landesfachwartin Aline Kriebel zufrieden.


Herzlichen Glückwunsch und eine erholsame Sommerpause.

Der Fachausschuss der RSG