20. Deutsche Indiacameisterschaft

Datum: 27.06.2017

Indiaca Jubiläumsturniere, mit Krönung der 20. Deutschen Indiacameisterschaften beim TV Edenkoben. Hervorragender 3. Platz der Männer des TV Edenkoben

Der TV Edenkoben richtete bisher 20 Indiaca Turniere aus. Außerdem schon 5-mal in Folge ein Turnier für Freizeit- und Hobbymannschaften. Krönender Abschluss war dann die 20. DM im Indiaca Bereich in den Spielklassen 35 +, 45 + und 55 + am 13./14.5.2017.

Insgesamt nahmen an dieser Meisterschaft 62 Mannschaften aus verschiedenen Landesverbänden aus Deutschland teil. Feierlich, wie dies bei Deutschen Meisterschaften üblich ist, begannen die Spiele mit dem Einmarsch der Wettkampfteams. Die Mannschaften wurden nach der  von der Band des Gymnasiums Edenkoben life  gespielten  Nationalhymne, vorgestellt. Dies erfolgte durch die  Vorsitzende des TK Indiaca in Deutschland, Malene Görg, Weltmeisterin 2008. Niko Kösling der Vorsitzende des ausrichtenden TV Edenkoben, der Schirmherr der Veranstaltung, Stadtbürgermeister Werner Kastner sowie der Präsidenten des Pfälzer Turnerbundes, Walter Benz, richteten einige Grußworte an die Spielerinnen und Spieler.

Danach wurde 2 Tag lang in 3 Hallen von 62 Teams der jeweiligen Landesverbände, die sich über die Landesmeisterschaften qualifiziert haben, um den Deutschen Meistertitel gespielt. Samstags rangen die Männer- und Frauenteams um den Meistertitel. Sonntags wurden die Meister in den Mixed Spielklassen ausgetragen. Insgesamt wurden an den beide Tagen 170 Spiele in den Hallen absolviert.

Erstmals konnten die Männer des TV Edenkoben in der Spielklasse 45 + einen Podestplatz erreichen. Den 3. Platz und damit die Bronzemedaille konnte sich die Mannschaft hinter den besser platzierten SV Heldenfingen und Indiaca Malterdingen erstmals sichern. Im Vorjahr wurde Platz 6 erreicht.

Die Frauen des TV Edenkoben konnten den Heimvorteil für sich vor heimischen Publikum nicht nutzen und konnten den im Vorjahr erreichten 4. Platz in diesem Jahr nicht verteidigen. Sie belegten Platz 7. Die Männer in der  Spielklasse 55 + hatten eine sehr kurze Vorbereitungszeit und landeten auf Platz 6.

Bei den Mixed Spielen der 3 Spielklassen wurden in der Spielklasse 45 + Platz 6 erreicht, da die TG Eggenstein beim Platzierungsspiel um Platz 5 nicht bezwungen werden konnte.

In der Klasse 55 + landete der TV Edenkoben auf Platz 7.

Die Ergebnisse aller Spielklassen – hier sind die 3 Besten genannt.

Frauen

Kategorie

1. Platz

2. Platz

3. Platz

35 +

GW Hausdülmen

Indiaca Malterdingen

ATV Haltern

45 +

MTV Pfaffenhofen

TSV Enzweihingen

TUS Seelbach

 

Männer

Kategorie

1. Platz

2. Platz

3. Platz

35 +

CVJM Kamen

CVJM Rußheim

Indiaca Malterdinge

45 +

SV Heldenfingen

Indiaca Malterdingen

TV Edenkoben

55 +

TUS Seelbach

Indiaca Malterdingen

TSV Bietigheim

 

Mixed

Kategorie

1. Platz

2. Platz

3. Platz

35 +

TSV Grünwinkel

CVJM Kamen

CVJM Rußheim

45 +

SV Heldenfingen

Indiaca Malterdingen

TSV Enzweihingen

55 +

MTV Eintracht Celle

DJK Sparta Noris Nürnberg

TV Ober-Olm

 

16 Teams kamen aus Rheinland Pfalz. Sie waren außer den Spielklassen 35 + in allen anderen Spielklassen vertreten. Herausragend die 3. Podest Plätze von TV Edenkoben bei den Männern 45 + und von TV Ober-Olm bei den Mixed Teams 55 +. Alle anderen  rheinland-pfälzischen Mannschaften, TSG Heidesheim, TGM Mainz-Gonsenheim, TUS  Hackenheim, TV Leiselheim und TV Nieder-Olm konnten Plätze unter den TOP Ten erreichen.

Erfreulich an der Veranstaltung war, dass die Veranstaltung durch RPR 1 mit Werbespots vorher beworben wurde und auch das SWR Fernsehen in den Landesnachrichten am 14.5.2017 in den Landesnachrichten in Bildausschnitten über die Veranstaltung berichtet hat.

Der TV 1848 Edenkoben zeigte sich auf dieser Veranstaltung einmal mehr als guter Gastgeber. Auch das Indiaca-Team rund um die Organisatoren Hubert Fuchs und Jürgen Daub hatten sowohl im Vorfeld als auch während der DM für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.

Hervorragend auch das Wettkampfleitungsteam des TK Indiaca  unter der rheinland-pfälzischen Präsidentin Malene Görg, der lichtschnell umsetzenden Wettkampfleitung mit Christiane Stieglitz, und dem mit allen Wettkampfregeln vertrauten Knut Balzer und dem für die Schiedsrichter verantwortlichen Jürgen Caspari ist es gelungen, die Wettkämpfe sicher und zeitgerecht durch die 2 Tage zu bringen.

Danke sagt die Indiaca Gruppe allen Helferinnen und Helfern in den Hallen. Auch den zahlreichen Kuchenspendern sowie der Turnerjugend des Vereins, die durch ihren großartigen Einsatz die Indiaca-Party mit Siegerehrung im Beisein der Weinprinzessin  Louisa der Stadt Edenkoben zu einem gelungenen Event werden ließ.

Bemerkenswert ist auch, dass der Indiacasport ein reiner Amateursport ohne jegliche Bezahlung ist. Die Mannschaften sind auf eigene Kosten angereist und haben aus Spaß und Freude an dieser Sportart an den Meisterschaften teilgenommen. So ist auch Deutschland großer Favorit bei den im August in Polen stattfindenden Weltmeisterschaften. Die Spielerinnen und Spieler waren alle bei den DM hier in Edenkoben zu sehen. So waren die DM wieder ein gutes und gemeinsames Treffen aller Teilnehmer aus ganz Deutschland  mit dem höchsten Indiaca  Niveau.

 

Hubert Fuchs, LFW Indiaca